Schule für klassischen und modernen Tanz

Über uns

Schulbild

In jedem von uns steckt ein tanzwunder

Wer kennt sie nicht – den Nussknacker, Schwanensee und La Bayadére?

Fantastische Geschichten, erzählt in der faszinierenden Sprache eines klassischen Tanzes – des Balletts. Als erfahrene Bühnentänzerinnen des Berliner Friedrichstadt-Palast wissen wir nur allzu gut, welche Begeisterung diese Form der Poesie auslösen kann.

Aber nicht nur Ballett kann man bei uns erlernen, auch eine Vielzahl anderer Tanzrichtungen bieten wir für alle Altersstufen und Tanzinteressierten an.
Ob Modern-/Jazz Dance, Hip Hop, Stepp oder Gesellschaftstanz, auch diese Tanzstile erfreuen sich großer Beliebtheit.

Natürlich brauchen alle Tanzrichtungen regelmäßiges Training, doch im Vordergrund steht immer die Freude am Tanz. Hier lernen Sie sich und Ihren Körper von einer neuen Seite kennen, entwickeln einen feinen Sinn für die Rhythmik und sind einfach nur glücklich, wenn sich auf einmal die eigene Bewegung mit der Musik zu einer unauflösbaren Einheit gefunden hat.

Interessiert an einer kostenlosen Probestunde?
Bitte Vereinbaren Sie einen Termin mit uns!

Kontakt 03303 5964199

Tanzstark - Tanzschön - Tanzjetzt

Mit Spaß zum Erfolg!

Wir unterrichten in der Ballettausbildung nach dem System der “Royal Academy of Dance ®”, London, eine der weltweit größten Prüfungs- und Ausbildungsorganisationen für klassisches Ballett. Diese Organisation hat spezielle Lehrpläne entwickelt und gibt jedem Kind die Möglichkeit, in jeder Stufe eine Prüfung abzulegen.

Pädagogen

Jessica Simon & Antje Braasch

sind Mitglieder im Deutschen Berufsverband für Tanzp­ädagogik e.V. und verfügen durch ihre langjährige Laufbahn auf der Bühne über ein ausgedehntes Netzwerk an Tänzern und Pädagogen im In- und Ausland. So kann eine Auswahl renommierter Tanzp­ädagogen in den modernen Tanzrich­tungen qualifizierten Unterricht erteilen.

Antje Braasch

Leitende Tanzpädagogin

Antje Braasch

Antje Braasch wuchs in Berlin auf und besuchte die Kinder- und Jugendsportschule in Berlin, Sportart Geräteturnen. Bereits mit zehn Jahren begann ihre siebenjährige Ausbildung an der Staatlichen Ballettschule in Berlin zur Bühnentänzerin.Schon während der Ausbildungszeit tanzte si in den größten Opernhäusern und Theatern der DDR (Deutsche Staatsoper Unter den Linden, Komische Oper Berlin, Metropol Theater Berlin, Volksbühne Berlin, Palast der Republik und in fast allen anderen großen Theatern der Republik). Beispielsweise wirkte sie im Ensemble der Deutschen Staatsoper in den klassischen Ballettstücken wie Schwanensee, La Bayadere und dem Nussknacker mit.Ihr erstes Engagement erhielt sie für vier Jahre als klassische Tänzerin am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin, wo sie auch erste Erfahrungen als Solistin sammelte.1988 folgte ein Engagement als Bühnentänzerin am Berliner Friedrichstadt-Palast, dem sie 20 Jahre lang die Treue hielt.

weiter lesen......weniger anzeigen

Sie tanzte während dieser Zeit in allen Shows, in unterschiedlichsten Genres und in nahezu allen Tanzrichtungen wie Klassisch, Spitze, Jazz/Modern, HipHop, Step, Orientalisch, Gesellschaftstanz und Revue. In ihrer Laufbahn arbeitete sie mit vielen namhaften Ballettdirektoren, Choreografen und Künstlern zusammen wie zum Beispiel Roland Gawlik, Maik Damboldt, Emöke Pestönyi, Gayle Tufts, Kim Fischer, Meret Becker, Katja Riemann u. v. a. Antje Braasch beendete 2008 ihre aktive Laufbahn als Tänzerin und absolvierte eine zweijährige Ausbildung zur Ballettpädagogin an der Royal Academy of Dance® London. Sie ist offiziell registrierte Lehrerin und Mitglied der Royal Academy of Dance®."Klassischer Tanz ist und bleibt meine große Leidenschaft, die ich in meinem Unterricht gern weitergebe."

Kurse:

Jessica Simon

Leitende Tanzpädagogin

Jessica Simon

Bereits mit vier Jahren überzeugte Jessica Simon ihre Eltern von ihrer Leidenschaft für das Tanzen und besuchte viele Jahre die Ballettschule Trübner in Erichshof bei Bremen. Schon vor ihrer Ausbildung zur professionellen Bühnentänzerin tanzte sie unter anderem in der Harald-Juhnke-Gala und mit dem Gene Reed Ballett. Nach der Schule folgte dann an der staatlich anerkannten Berufsfachschule für Bühnentanz in Hannover die Ausbildung zur Bühnentänzerin nach der Waganowa-Methode, der klassisch-russischen Ballettschule. In dieser Zeit wirkte sie in Carl Orffs "Carmina Burana" sowie im Nussknacker und im Schwanensee am Theater am Aegi in Hannover mit. 1995 wurde sie noch während des letzten Ausbildungsjahres als Tänzerin am Berliner Friedrichstadt-Palast engagiert, wo sie bis 2008 im Ensemble arbeitete und bei diversen Fernsehauftritten wie der Henne-Gala einem noch größeren Publikum bekannt wurde.

weiter lesen......weniger anzeigen

Sie tanzte während dieser Zeit in allen Shows, in unterschiedlichsten Genres und in nahezu allen Tanzrichtungen wie Klassisch, Spitze, Jazz/Modern, Hip Hop, Step, Orientalisch, Gesellschaftstanz und Revue. In ihrer Laufbahn arbeitete sie mit vielen namhaften Ballettdirektoren, Choreografen und Künstlern zusammen wie zum Beispiel Roland Gawlik, Maik Damboldt, Gayle Tufts, Kim Fischer, Meret Becker, Katja Riemann u. v. a.Ein besonderes Vergnügen war ihr, neben ihrem Engagement immer wieder als pädagogische Vertretung beim Kinderensemble des Friedrichstadt-Palast zu arbeiten.Jessica Simon beendete 2008 ihre aktive Laufbahn als Tänzerin und absolvierte eine zweijährige Ausbildung zur Ballettpädagogin an der Royal Academy of Dance® London. Sie ist offiziell registrierte Lehrerin und Mitglied der Royal Academy of Dance®.""Ich bin sehr glücklich, meinen Traum vom Tanzen und meine Freude an der Arbeit mit Kindern verbinden zu können."

Kurse:

Weitere Pädagogen

Hendryk Voß

Klassisches Ballett

Hendryk Voß wurde in Berlin geboren und erhielt seine 9 jährige Ausbildung zum Bühnentänzer an der Staatlichen Ballettschule Berlin. Während der Ausbildung durfte er bereits an Produktionen der Staatsoper unter den Linden mitwirken wie z.B Dornröschen, Nussknacker und viele weitere... weiter lesen

Tiffany Maske

Hip Hop

ist eine leiden­schaft­liche Choreo­grafin und Tänzerin, sie tanzt seit Ihrer Kindheit. Angefangen hat sie mit Bauchtanz und Jazz, nach einigen Jahren entdeckte Tiffany dann ihre Leidenschaft für Hiphop/ Oldschool/ Newstyle. Nebenbei hat sie Tanzstile wie Dancehall, Popping, House und Locking angenommen. ... weiter lesen

Caroline Bucki

Hip Hop

ist Tanzlehrerin im Bereich Hip Hop. Sie selber hat schon mit jungen Jahren angefangen zu tanzen. Zu aller erst begann sie selber in einer Tanzschule Streetdance zu tanzen, darauf folgten unzählige Tanzauftritte und Teilnahmen an Meisterschaften mit ihrer Gruppe. ... weiter lesen

Dan Revazov

Modern-Jazz Dance

Dan Revazov ist in Sevastopol (Russland) geboren. Zusammen mit seinen drei Brüdern hat er, im Alter von 5 Jahren, mit dem Tanzen an der Volkstanzschule angefangen. Sein acht Jahre älterer Bruder Alan, hatte sich dazu entschieden ...  
weiter lesen

Marijn Seiffert

Steptanz

Marijn Seiffert wurde 1994 in Berlin geboren. Im Alter von 4 Jahren begann der Stepp– unterricht bei Morris Perry. Es folgt eine allgemein– tänzerische Ausbildung in Ballett, Jazz und Modern. Ab 2006 erhielt sie weiterführenden Stepp– und Jazzdanceunterricht bei Katrin Lehmann... weiter lesen

Maika Gauger

Gesellschaftstanz

ist Tanzlehrerin für Gesell­schafts­tänze Standard, (Langsamer Walzer, Wiener Walzer, Tango, Foxtrott, Quickstep, Slowfox) und Latein (Cha-Cha-Cha, Rumba, Jive, Samba, PassoDoble) sowie Discofox und Hochzeitskurse (auch Individual­stunden), und unterrichtet seit über fünf Jahren Grund- und Fort­geschrittenen­kurse ... weiter lesen

Wanda Caddick

Klassisches Ballett

wurde 1987 in Birmingham England geboren. Seit sie 3 war hat sie Ballett, Steptanz, Modern und Akrobatik mit RAD und IDTA Syllabus gemacht. In 2008 erhielt sie einen Abschluss in Tanz und Theater von “Trinity Laban Conservatoire of dance and music”  ... weiter lesen

Hendryk Voß

Hendryk Voß

Hendryk Voß wurde in Berlin geboren und erhielt seine 9 jährige Ausbildung zum Bühnentänzer an der Staatlichen Ballettschule Berlin. Während der Ausbildung durfte er bereits an Produktionen der Staatsoper unter den Linden mitwirken wie z.B Dornröschen, Nussknacker und viele weitere....

Im Jahre 2005 schloß Hendryk Voß die Ausbildung zum Bühnentänzer mit dem Abitur ab, und wirkte fortan als freischaffender Balletttänzer im In- und Ausland. Hierbei arbeitete er sowohl solistisch als auch als GruppentänzerHendryk Voß studierte Ballettpädagogik an der an der University of Bath, der University of Surrey und der Royal Academy of Dance, London, und schloss mit dem Diplom ab (PDPTC), sowie dem Master of Arts in Education (MAE) ab. Er unterrichtet seit 9 Jahren jede Altersgruppe von Laien bis Profis. Dabei basiert sein Unterricht auf den Lehrplänen der Royal Academy of Dance, sowie der Russsischen Schule nach Vaganova und Tarassow. Weiterhin besuchte und besucht er Seminare zur Methodik des Klassischen Tanz bei Professor Martin Puttke.

Kurse:

zurück
Bild von

Tiffany Maske

ist eine leidenschaft- liche Choreografin und Tänzerin, sie tanzt seit Ihrer Kindheit. Angefangen hat sie mit Bauchtanz und Jazz, nach einigen Jahren entdeckte Tiffany dann ihre Leidenschaft für Hiphop/ Oldschool/ Newstyle. Nebenbei hat sie Tanzstile wie Dancehall, Popping, House und Locking angenommen. ...

Tiffany tanzte und choreografierte für Swiss, Sido, Fallulah, Francisca Urio, Flyingsteps, Peter Plate etc. Sie hatte zahlreiche Auftritte wie z.B für: Playstation, Nike, Adidas, Alle Kids sind Vips, Stepup4, Echoverleihung und Bundesministerien etc. Für Tiffany ist das Tanzen nicht nur ein Hobby, sie liebt es über alles und tanzt zu jeder Zeit an jedem Ort.

Kurse:

Hip Hop: Kinder | Jugendliche |

zurück
Bild von Caroline

Caroline Bucki

ist Tanzlehrerin im Bereich Hip Hop. Sie selber hat schon mit jungen Jahren angefangen zu tanzen. Zuallererst begann sie selber in einer Tanzschule Streetdance zu tanzen, darauf folgten unzählige Tanzauftritte und Teilnahmen an Meisterschaften mit ihrer Gruppe. ...

Caro tanzte unter anderem in Videoclips für Fallulah, Francisca Urio und Sido. Im Laufe der Zeit entdeckte sie die Leidenschaft, ihr Können an andere Tanzbegeisterte weiter zu geben. So folgten einige Jugendprojekte mit "Chance Tanz" und "Kultur Macht Stark", bei denen sie viele Jugendliche für das Tanzen begeistern konnte. Caroline unterrichtet für Anfänger und Fortgeschrittene Hip Hop Kurse in Tanzschulen im Kreis Berlin und Brandenburg.

Kurse:

Hip Hop: Kinder | Jugendliche |

zurück
Dan Revazov

Dan Revazov

Dan Revazov ist in Sevastopol (Russland) geboren. Zusammen mit seinen drei Brüdern hat er, im Alter von 5 Jahren, mit dem Tanzen an der Volkstanzschule angefangen. Sein acht Jahre älterer Bruder Alan, hatte sich dazu entschieden ...

die renommierten Circus-Schule, im Bereich Fakultät Tanz, in Kiev (Ukraine) zu besuchen. Dan und seine Brüder Edvin und Yan, entschlossen sich aber an der renommierten Moskau Bolshoi Ballettschule zu studieren. Ihm wurde die Ehre zuteil von Boris Georgievich Rachmanin unterrichtet zu werden. Dieser formte zahlreiche Solisten, die auf den International hochangesehensten Bühen wie z. B. des Wiener Staatsballett, John Neumeier Ballett Hamburg, American Ballet Theater New York, Bolschoi Theater und viel mehr, tanzen.
Diese hohe Konkurrenz spornte Dan nur noch mehr an und die Erfolgsmomente ließen nicht lange auf sich warten. Sein acht Jahre älterer Bruder Alan, hatte sich dazu entschieden die renommierten Circus-Schule, im Bereich Fakultät Tanz, in Kiev (Ukraine) zu besuchen. Dan und seine Brüder Edvin und Yan, entschlossen sich aber an der renommierten Moskau Bolshoi Ballettschule zu studieren. Ihm wurde die Ehre zuteil von Boris Georgievich Rachmanin unterrichtet zu werden. Dieser formte zahlreiche Solisten, die auf den International hochangesehensten Bühen wie z. B. des Wiener Staatsballett, John Neumeier Ballett Hamburg, American Ballet Theater New York, Bolschoi Theater und viel mehr, tanzen. Diese hohe Konkurrenz spornte Dan nur noch mehr an und die Erfolgsmomente ließen nicht lange auf sich warten. Nach dem Abschluss wurde Dan ins Bolschoi Theater eingeladen. Aber schon nach einem Jahr merkte Dan, dass er seinen Horizont erweitern und am „Conservatoir souperier de la Musique et de Dance“ Jazz sowie Moderndance studieren wollte, somit zog er nach Lyon (Frankreich). Danach konnte er sich erfolgreich als Stipendiat in Zürich bei der schweizerischen Ballettberufschule bewerben. Nach erfolgreichem Abschluss dieser wurde er von Jean Ann Ryan für diverse Production in den USA gebucht. Da ist er drei Jahre in die Broadway Showstücke wie Les Miserable, Chicago, Fossi, the Pan usw. zusehen gewesen. Um näher bei seinen Brüdern zu sein, die schon als Solisten(Edvin Revazov bei Hamburg Ballett von John Neumayer, Yan Revazov bei Ralf Rosso Ballett in Halle und Alan Revazov in Moulin Rouge Paris) tätig waren, kehrte er nach Europa zurück. Im Januar 2006 bekam er in Berlin einen Vertrag beim Friedrichstadt Palast. Seitdem ist er ein der erfolgreichsten Tänzer des Palastes. Schon im ersten Jahr ist er als Solist in den Shows, wie „Glanzlichter“, „ Rhytmus Berlin“, besetzt worden. Aber eine der größten Herausforderungen in den ersten Jahren war ein Steppsolo in der Revue „Glanzlichter“, wo Dan die Hauptrolle vom Gaststepptänzer und Sänger Danny Costello übernohmen hatte. Und schon kam 2010 eine neue Herausforderung dazu, Dan ersetzte die Gasttänzer aus Cirque du Soleil mit Duo Two Men. Weitere Highlight seiner Karriere sind die Rollen „Ballettlehrer/Dragqueen“ und „Crazy Tapdancer“ aus der Show „The Wyld“, die er zusammen mit Regisseur und Kostümdesigner Tierry Mügler entwickelt hat. In seiner Karriere arbeitete Dan mit verschiedenen Choreografen, u. a. Mit Brian Friedmann, Craig Revel Horwood, Itzik Galili, Nikeata Thompson, Sean Cheesman, Dean Lee, Marvin A. Smith, Danny Costello. Seit Jahren unterrichtet er und gibt Workshops u. a. im Friedrichstadt Palast und für Meret Becker. Dan bietet einen energetischen Ansatz im Unterricht an, der starke und dynamische Bewegungen fördert, sowie viel Aufmerksamkeit für Musikalität, Ausdruck und Emotionalität bietet. Sein Zeil ist es jedem die Möglichkeit zu geben sich frei zu entfalten und trotzdem technisch präzise tanzen zu können.

Kurse:

Modern–Jazz: Kinder | Jugendliche | Erwachsene |

zurück
Marijn Seiffert

Marijn Seiffert

Marijn Seiffert wurde 1994 in Berlin geboren. Im Alter von 4 Jahren begann der Steppunterricht bei Morris Perry. Es folgt eine allgemeintänzerische Ausbildung in Ballett, Jazz und Modern. Ab 2006 erhielt sie weiterführenden Stepp– und Jazzdanceunterricht bei Katrin Lehmann...

Im Jahr 2014 erhielt Marijn Unterricht am „Broadway Dance Center” und „Steps on Broadway” in New York bei namhaften Stepp-, Contemporary- und Jazztänzern (darunter Jared Grimes, Barbara Duffy, Michelle Dorrance, Richard P. Pierlon und Lisa La Touche).

Außerdem nahm sie an verschiedenen Workshops bei bekannten Stepp-Tänzern wie Brenda Buffalino, Max Pollak, Sebastian Weber, Pascal Hulin und Roxane Butterfly teil. Regelmäßigen Unterricht im Jazz- und Modern Dance erhielt sie von Katrin Lehmann, Xavier Reese, Kelvin O. Hardy und Garnet Henning.

Neben zahlreichen Performances wirkte sie 2009 beim „German Tap Festival” mit. Es folgten mehrere Auftritte in der Show „Fujiama Nightclub” 2012 – 2013 mit Jazz– und Steppdance. Im November 2014 performte sie im Konzerthaus Berlin im Programm „Stylus Phantasticus“ ihre eigenen, in Zusammenarbeit mit Katrin Lehmann entstandenen Modern-Jazz- und Steppchoreographien.

Kurse:

Steptanz: Kinder | Jugendliche | Erwachsene |

zurück
Maika Gauger

Maika Gauger

ist Tanzlehrerin für Gesellschaftstänze Standard (Langsamer Walzer, Wiener Walzer, Tango, Foxtrott, Quickstep, Slowfox) und Latein (Cha-Cha-Cha, Rumba, Jive, Samba, PassoDoble), sowie Discofox und Hochzeitskurse (auch Individualstunden), und unterrichtet seit über fünf Jahren Grund- und Fortgeschrittenenkurse ...

sowie Tanzkreise in Berliner Tanzschulen. Bereits im Alter von sechs Jahren hat sie die Freude am Tanzen entdeckt und war zwölf Jahre aktives Mitglied im ADTV (Turnier- und Showtanz). "Tanzen ist für mich die gemeinsame Interpretation der Musik mit dem Partner und verschafft Wohlbefinden und Zufriedenheit."

Kurse:

Gesellschaftstanz: Jugendliche | Erwachsene |

zurück
Bild von wanda

Wanda Caddick

wurde 1987 in Birmingham England geboren. Seit sie 3 war hat sie Ballett, Steptanz, Modern und Akrobatik mit RAD und IDTA Syllabus gemacht. In 2008 erhielt sie einen Abschluss in Tanz und Theater von “Trinity Laban Conservatoire of dance and music”  ...

in den Fächern zeitgenössischen Tanz und Ballett. Nach dem Abschluss hat Wanda in zeitgenössischen Tanz- und Theater Companies in England, Italien, und Amerika gearbeitet. Als Tanzpädagogin in Ballett und Modern hat sie eine langjährige Erfahrung im Unterrichten von Kinder, Jugendlichen, Erwachsenen als auch für professionelle TänzerInnen. Seit 2020 ist sie eine ausgebildete Yogalehrerin mit Schwerpunkt Flow und Vinyasa. Seit 2010 wohnt und arbeitet sie in Berlin zur Zeit studiert sie master of Dance Education an der Royal Academy of Dance, London.
Wanda glaubt, dass Tanz einen Platz in jedermanns Leben finden kann.

Kurse:

zurück